Neuer Impuls-Report des DPRG-AK "Kommunikationssteuerung und Wertschöpfung"

Titel Impuls-Report Regionale Kommunikationssteuerung

Am 17. Oktober traf sich der DPRG Arbeitskreis Kommunikationssteuerung und Wertschöpfung bei der DB Mobility & Logistics AG in Berlin. Thema des Meetings war „Regionale Kommunikationssteuerung“. Jürgen Kornmann (DB Mobility Logistics), Dr. Kerstin Bartels (Generali Versicherungen), Christoph Blumenthal (Deutsche Bank) und Waldemar Oldenburger (Alstom) stellten das Verhältnis von zentraler und dezentraler Kommunikation in ihren Unternehmen vor.

In allen Organisationen erweist sich die Abstimmung zwischen Zentrale und Regionen als ständige Aufgabe. Bei der internationalen und regionalen Kommunikationssteuerung bestehen vergleichbare Voraussetzungen. Der Erfolg wird wesentlich von einer übergeordneten Strategie bestimmt, die regionale Vorschläge einbezieht und eine gute Balance zwischen Zentrale und Regionen schafft. Die Zentrale erfüllt dabei nicht nur die Rolle eines Strategiegebers, sondern auch die eines Vermittlers und Serviceanbieters.

Der Impuls-Report zur regionalen Kommunikationssteuerung zum Download

Unsere Anzeigenmotive

Anzeigenmotiv Holmes hatte Watson

Mit unseren Anzeigenmotiven wollen wir unsere Rolle als partnerschaftlicher Berater auf Augenhöhe unserer Kunden verdeutlichen. Die Motive mit Illustrationen schalten wir in den Medien PR Magazin, PR Report und pressesprecher.

mehr >>>

Mit Audits zur exzellenten Unternehmenskommunikation

Beitrag Audits und Exzellenzmodelle

Wie kann die Qualität von PR- und Kommunikationsmaßnahmen gesichert und verbessert werden? Eine Möglichkeit sind Audits durch interne Experten oder unabhängige Dritte, schreibt Springer-Autor Jan Sass in einem Gastbeitrag für Springer Professional. Einen Beitrag zum Thema hat er im “Handbuch Unternehmenskommunikation” veröffentlicht.

Link zum Beitrag bei Springer Professional

Erklärvideos auf Youtube

Youtube: Jan Sass zu Kommunikations-Controlling

Was ist ein Kommunikations-Audit? Wie gelingt die Strategie-Anbindung? Diese und andere Themen der Unternehmenskommunikation erläutert LAUTENBACH SASS in kurzen Videos auf youtube.

Link zum youtube-Kanal von LAUTENBACH SASS

Was ist bei der Evaluation zu beachten?

kommoguntia Kommunikationskonzept Evaluation

kommoguntia, die studentische PR-Initiative aus Mainz, erklärt in Videos die vier Phasen bei der Erstellung eines Kommunikationskonzepts. Bei der Evaluation wird Kommunikation auf ihren Erfolg bewertet. Christoph Lautenbach, Lehrbeauftragter im Master Unternehmenskommunikation, und weitere Experten am Institut für Publizistik geben dazu Tipps und Tricks.

Link zu kommoguntia

Jens Cornelißen für Nachwuchsförderpreis des BdP nominiert

BdP Nachwuchsförderpreis

Am 25. September verlieh der BdP im Rahmen des Kommunikationskongresses auf der „Speakersnight“ seinen Nachwuchsförderpreis. Jens Cornelißen, Junior Consultant bei LAUTENBACH SASS, war dafür nominiert. Seine Masterarbeit widmet sich dem kommunikativen Stakeholder-Management bei Unternehmensfusionen und -übernahmen. Herzstück seiner Arbeit sind empirisch belegte Handlungsempfehlungen, die in der Praxis direkt angewendet werden können.

Der Bundesverband deutscher Pressesprecher prämiert mit dem Nachwuchsförderpreis herausragende Abschlussarbeiten, die den Fokus auf die praktische Umsetzung der Forschungsergebnisse in der Kommunikationsbranche legen. Die Jury besteht aus Praktikern und Mitgliedern des BdP-Präsidiums.

Neuauflage des „Handbuchs Unternehmenskommunikation“

Titel Handbuch Unternehmenskommunikation

Mit gleich drei Beiträgen ist LAUTENBACH SASS im „Handbuch Unternehmenskommunikation“ vertreten, das im April 2014 in einer komplett überarbeiteten Neuauflage im Springer Verlag erschienen ist.

Unsere Themen:

„Kennzahlen für die Unternehmenskommunikation“,

„Kommunikations-Audits und Exzellenz-Modelle“ sowie

„Organisation der Kommunikationsfunktion“

(gemeinsam mit Prof. Dr. Ansgar Zerfaß und Prof. Dr. Christof E. Ehrhart).

mehr >>>

Link zum Springer-Verlag

Informationen zum Buch und zu Bestellmöglichkeiten

Workshop „Kommunikationserfolge steuern“

Logo PR Summer School

Die Deutsche Presseakademie veranstaltet vom

9. bis 12. Juli 2014

die PR Summer School im Quadriga Forum in Berlin.

Im Modul „Kommunikations-Controlling“ am zweiten Tag leitet Dr. Jan Sass den Workshop „Kommunikationserfolge steuern“. Mit einer praktischen Übung wird gezeigt, wie Ziele konkretisiert und die dafür passenden Kennzahlen ausgewählt werden.

Christoph Lautenbach vermittelt im Workshop „Reporting im Kommunikations-Controlling“, wie zeitgemäße, empfängergerechte Berichte erstellt werden.

Link zur „PR Summer School“

Gastvortrag „Strategische PR-Erfolgsmessung“

Logo Macromedia Hochschule

Strategische Kommunikation gehört zu den wichtigsten Arbeitsbereichen von (künftigen) Kommunikationsmanagern. Doch wie sieht dieses theoretisch wirkende Thema ganz konkret in der Praxis aus? Das ist Thema gleich einer ganzen Gastvortragsreihe am Kölner Campus der MHMK, die mit einem Beitrag von Dr. Jan Sass über strategische PR-Erfolgsmessung abgeschlossen wird.

Das Management erkennt zunehmend die Bedeutung der Kommunikation für den Unternehmenserfolg. Dementsprechend steigen auch die Anforderungen an ihre systematische Steuerung und Bewertung. Im Vortrag wird praxisnah erläutert, mit welchen Vorgehensweisen und Arbeitsformaten die Ausrichtung der Kommunikation auf die Unternehmensstrategie erfolgt.

Termin: MHMK Campus Köln | 02. Juli 2014 | 16:20 – 17:50

Die Veranstaltung findet im Rahmen des normalen Unterrichts des Seminars „Strategische Kommunikation“ beim PR-Experten Prof. Dr. Holger Sievert statt, ist jedoch nach Voranmeldung ebenfalls für künftige externe (Studien-)Interessenten kostenfrei geöffnet. Auch MHMK-Studierende anderer Semester oder Fachrichtungen können gern teilnehmen. Die Termine der anderen Gastvorträge sind 7. Mai, 28. Mai sowie 25. Juni.

Link zur Macromedia Hochschule

Link zum Veranstaltungsbericht

Seminar „Die moderne Unternehmenskommunikation“

Die moderne Unternehmenskommunikation

Wie Sie Ihre Unternehmenskommunikation erfolgreich organisieren, Prozesse in der Unternehmenskommunikation effizient managen und die Kommunikationsabteilung organisatorisch weiterentwickeln – das erfahren Sie im Seminar „Die moderne Unternehmenskommunikation“ am

10. und 11. April 2014 in Frankfurt am Main

Die Seminarleitung liegt bei unserem Partner Christoph Lautenbach. Praxisbeispiele kommen vom Anlagen- und Maschinenbauer SMS Meer und der Fondsgesellschaft Union Investment.

Link zu Management Circle

Workshop zu Balanced Scorecard

Header Tagung Strategie und Kommunikations-Controlling

Wie lässt sich die Effizienz der Kommunikationsarbeit erhöhen? Wie kann der Beitrag einzelner PR-Maßnahmen zur unternehmerischen Wertschöpfung gemessen werden?

Diesen Fragen widmet sich die

1. Tagung Strategie und Kommunikationscontrolling
am 20. und 21. Februar 2014 in Berlin.

Unser Partner Dr. Jan Sass moderiert den Workshop: Balanced Scorecard: Ziele formulieren, Kennzahlen identifizieren, Wertschöpfung messen.