Strategieprozess: Die Communication Performance Safari

Communication Performance Safari_Prozess

Den Wertschöpfungsbeitrag der Unternehmenskommunikation zu finden, ist eine Abenteuerreise: wie eine Safari mit dem Ziel, ein rotes Nashorn zu fotografieren.

Die Suche muss sorgfältig geplant werden, denn Sie können das besondere Tier nur mit der Unterstützung anderer und der richtigen Ausrüstung finden. Wenn Sie die Reiseroute abgesteckt und die kritischen Stakeholder identifiziert haben, kann es losgehen. Mit den verfügbaren Ressourcen und dem richtigen Mitteleinsatz gelangen Sie über anspruchsvolle Pisten zu Ihrem Zielfoto.

Die „Communication Performance Safari“ hilft Ihnen bei der Planung, Umsetzung und Bewertung Ihrer Kommunikationsaufgaben. So können Sie auf spielerischem Weg Ihre Kommunikationsziele entwickeln und Ihren strategischen Beitrag verdeutlichen.

Communication Performance Safari_Faltplan

Neugierig? Wenn Sie mehr über die Communication Performance Safari wissen wollen oder Ihr persönliches Exemplar des Posters anfordern möchten, kontaktieren Sie uns unter

safari@lautenbachsass.de oder
+49 69 257 82 65-0.

Die “Communication Performance Safari” zum Download finden Sie hier.

Inhouse-Seminare und Workshops

  • Kennzahlen

    Was sind die Top-Kennzahlen für Presse- und Medienarbeit, interne Kommunikation, Events und Sponsoring, Online und Social Media? Im Workshop wählen wir die für Sie relevanten Kennzahlen und KPIs aus.

  • Medienanalyse

    Wie lässt sich die Medienberichterstattung bewerten? Wie wird der Erfolg der Pressearbeit besser sichtbar? In unserem Workshop lernen Sie, wie Sie eine Medienanalyse konzipieren und umsetzen.

  • Organisation

    Ist Ihre Kommuni­kations­abteilung zeit­gemäß auf­gestellt? Sind die Prozesse effizient? In unserem Workshop zeigen wir, wie Sie Strukturen effizient aufbauen und Prozesse optimal managen können.

  • Agenturauswahl

    Wie finde ich die richtige Agentur? Was ist ein gutes Briefing? Wie bewerte ich die Leistung von Agenturen? Mit unserem Workshop unterstützen wir Sie dabei, die Zusammenarbeit mit Agenturen zu verbessern.

Workshop „Agenda der Unternehmenskommunikation“

Titel Flyer Workshop Agenda Unternehmenskommunikation

Hintergrund
Was ist wirklich wichtig? Welche Herausforderungen müssen gelöst werden? Im Arbeitsalltag der Unternehmenskommunikation kommen die wichtigen Themen auf Leitungsebene oft zu kurz.

Wir haben dafür einen eintägigen Workshop entwickelt, um strategische Fragen für Ihr Kommunikationsmanagement auf den Punkt zu bringen. Diskutieren Sie die zentralen Handlungsfelder gemeinsam mit Kommunikationsexperte Jan Sass und Unternehmensprofi Eckhard Marten. Priorisieren Sie Ihre Top-Themen und entwickeln Sie konkrete Verbesserungsansätze.

Mögliche Themen
• Selbstverständnis und Rolle als „Business Partner“ stärken
• Kommunikation auf die Unternehmensstrategie ausrichten und steuerbar machen
• Abteilungsstruktur an neue Anforderungen anpassen
• Prozesse effizienter managen

Teilnehmer
Der Workshop richtet sich an Führungskräfte in der Unternehmenskommunikation und Leiter von Kommunikationsabteilungen, die die zentralen Themen des Kommunikationsmanagements angehen wollen.

Moderatoren
Jan Sass (Jg. 1957) ist Experte für zentrale Themen des Kommunikationsmanagements sowie Gründer und Partner von LAUTENBACH SASS. Der promovierte Germanist ist Vorsitzender des Arbeitskreises „Wertschöpfung durch Kommunikation“ der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) und stellvertretender Vorsitzender der Prüfungs- und Zertifizierungskommission der Deutschen Kommunikationswirtschaft (PZOK).

Eckhard Marten (Jg. 1961) hat mehr als 15 Jahre Erfahrung als Führungskraft in der Unternehmenskommunikation bei DAX-Unternehmen. Der promovierte Diplom-Journalist ist seit 2013 Professor für Communications und Marketing an der International School of Management (ISM) und Gründer des Netzwerkes der Pressesprecher der Finanzdienstleister in Baden-Württemberg. Von 1994 bis 2012 war Marten als Leiter Kommunikation Versicherung, Vorsorge, Vermögen und Vertrieb bei der Allianz Deutschland AG tätig, von 1994 bis 2005 arbeitete er in unterschiedlichen Leitungspositionen der Unternehmenskommunikation, unter anderem bei der LG-Bank und der Landesbank Baden-Württemberg.

Aufwand
Zeit: Nur 1 Tag für Sie und Ihr Leitungsteam, plus je 30 Minuten für Telefoninterviews im Vorfeld
Kosten: Pauschal 4.500 EUR

Nutzen
• Sie besprechen Ihre Agenda mit erfahrenen Praktikern auf Augenhöhe und bekommen dabei die kombinierte Sicht aus Beratung und Unternehmen.
• Sie diskutieren die für Sie relevanten Managementthemen der Unternehmenskommunikation und priorisieren die Handlungsfelder.
• Sie entwickeln gemeinsame Lösungsansätze und erhalten konkrete Anregungen zur Umsetzung im Alltag.

Gehen Sie Ihre Handlungsfelder an – und vereinbaren Sie ein individuelles Programm.

Zurückliegende Trainings & Seminare

Kommunikationserfolge steuern
Workshop von Dr. Jan Sass bei der depak PR Summer School zum Thema „Kommunikations-Controlling“, 9. bis 12. Juli 2014, Berlin

Reporting im Kommunikations-Controlling
Workshop von Christoph Lautenbach bei der depak PR Summer School zum Thema „Kommunikations-Controlling“, 9. bis 12. Juli 2014, Berlin

Balanced Scorecard: Ziele formulieren, Kennzahlen identifizieren, Wertschöpfung messen
Workshop von Dr. Jan Sass bei der 1. Tagung Strategie und Kommunikationscontrolling, 20. und 21. Februar 2014, Berlin

Die moderne Unternehmenskommunikation – Strukturen effizient aufbauen, Prozesse optimal managen
Seminarleitung: Christoph Lautenbach.
Praxisbeispiele: SMS Meer GmbH und Union Asset Management Holding AG.
Zweitägiges Seminar bei Management Circle am 10./11. April 2014 in Frankfurt am Main.

Die moderne Unternehmenskommunikation – Prozesse in der Unternehmenskommunikation effizient managen, die Kommunikationsabteilung organisatorisch weiterentwickeln
Seminarleitung: Christoph Lautenbach.
Praxisbeispiele: Dr. Peter Heimerzheim, Leiter Unternehmenskommunikation, SMS Meer GmbH, Stefan Kantzenbach, Gruppenleiter Unternehmenskommunikation, Union Asset Management Holding AG.
Zweitägiges Seminar bei Management Circle am 25./26. Juni 2013 in München, am 21./22. August 2013 in Frankfurt am Main, 3./4. September 2013 in Köln.

Kommunikationserfolge messen, bewerten und steuern – Ihre Kennzahlen für die Unternehmenskommunikation
Seminarleitung: Christoph Lautenbach und Prof. Dr. Ansgar Zerfaß. Praxisbeispiele: Martina Evers, EnBW, und Harald Stender, Commerzbank. Zweitägiges Seminar bei Management Circle am 30./31. Januar 2013 in Frankfurt.

Die moderne Unternehmenskommunikation – Strukturen effizient aufbauen – Prozesse optimal managen.
Seminarleitung: Christoph Lautenbach und Prof. Dr. Ansgar Zerfaß. Praxisbeispiele: Ulrich Gartner, ehem. Electrolux, und Dr. Christian Lawrence, Munich Re. Zweitägiges Seminar bei Management Circle am 28./29. November 2012 in Köln

Medienresonanz analysieren und bewerten.
Seminarleitung: Christoph Lautenbach. Eintägiges Management Circle-Seminar mit Stefan Kantzenbach, Union Investment, am 8. Oktober 2012 in Köln

Kommunikationserfolge messen, bewerten und steuern.
Seminarleitung: Christoph Lautenbach und Prof. Dr. Ansgar Zerfaß. Praxisbeispiele: Stefan Kantzenbach, Union Investment, und Peter Rutz, Deutsche Telekom. Zweitägiges Seminar bei Management Circle am 3./4. Mai 2012 in München.

Kennzahlen für die Unternehmenskommunikation – So messen, bewerten und steuern Sie Ihre Kommunikationserfolge!
Seminarleitung: Christoph Lautenbach und Prof. Dr. Ansgar Zerfaß. Praxisbeispiele: Stefan Kantzenbach, Union Investment, und Peter Rutz, Deutsche Telekom. Zweitägiges Seminar bei Management Circle am 27./28. Juni 2011 in Köln, 25./26. August 2011 in Berlin, 21./22. September 2011 in Frankfurt.

Besser berater und Wert schaffen.
Seminarleitung: Dr. Jan Sass und Dr. Joachim Preusse, Seminar an der Junior Academy, Mai 2011 in Düsseldorf.

Die Top-Kennzahlen des Kommunikations-Managers – Den Kommunikationserfolg bewerten und steuern!
Seminarleitung: Christoph Lautenbach. Praxisbeispiel: Susanne Marell, Cognis. Ganztägiges Seminar bei Management Circle im Juni 2010.

PR-Erfolgskontrolle.
Seminarleitung Jörg Hoewner und Oliver Plauschinat. News aktuell Media Workshop, im Mai und Oktober 2010 in Hamburg und Düsseldorf.

Kennzahlen des PR-Managers – PR-Leistungen messen, bewerten und präsentieren!
Seminarleitung: Christoph Lautenbach. Praxisbeispiel: Susanne Marell, Cognis. Ganztägiges Seminar bei Management Circle im Juni, Juli und August 2009.

Erfolgsmessung Public Relations.
Seminarleitung: Christoph Lautenbach und Prof. Dr. Ansgar Zerfaß. Praxisbeispiele: Stephen Rose, Siemens, und Stefan Kantzenbach, Union Investment. Ein Seminar aus dem Ausbildungsprogramm „Der zertifizierter Communication Manager im Januar 2008 in Frankfurt.

Kommunikations-Controlling – den Kommunikationserfolg messen und steuern.
Ganztägiges Praxisseminar von Christoph Lautenbach und Dr. Jan Sass an der crossacademy, im November 2007 in Düsseldorf.

Kommunikations-Controlling mit Hirn, Herz, Hand. Seminar von Christoph Lautenbach in der Agentur Klenk & Hoursch im Juni 2007 in Frankfurt.

Corporate Social Responsibility – Mit einer systematischen „CSR-Strategie“ zur Top-Reputation im Markt und bei Kapitalgebern.
Seminarleitung: Prof. Dr. André Habisch und Christoph Lautenbach. Praxisbeispiele: Petra Kinzl, betapharm, und Marek Wallenfels, WestLB. Zweitägiges Seminar bei Management Circle im März, April und Mai 2007.

Erfolgsmessung Public Relations – Ihr Weg zu einem effektiven Kommunikations-Controlling.
Seminarleitung: Christoph Lautenbach und Prof. Dr. Ansgar Zerfaß. Praxisbeispiele: Dr. Heinrich Frontzek, Festo, Stephen Rose, Siemens. Zweitägiges Seminar bei Management Circle im Juli, September und November 2006 sowie im Juni 2007.

Erfolgsmessung Public Relations – Ihr Weg zu einem effektiven Kommunikations-Controlling.
Seminarleitung: Christoph Lautenbach und Prof. Dr. Ansgar Zerfaß. Praxisbeispiele: Stefan Röhrig, DaimlerChrysler, Dr. Reimer Stobbe, Münchener Rück. Zweitägiges Seminar bei Management Circle im Februar und März 2006.